next up previous contents
Next: MUA Up: exim Previous: Smarthost

Adress rewriting

Häufig stimmt der Benutzername am lokalen Rechner nicht mit der Namen in der Mailadresse überein, meist gilt dies auch für den Hostnamen.

Nehmen wir an, der lokale Rechner hieße obelix als Domain wäre noch org vorgesehen und der Benutzer ist wider luser.

Wird jetzt eine Nachricht als luser@obelix.org verschickt, so ist diese Adresse im Zweifelsfall nicht gültig, d.h. jemand der eine Antwort an diese Adresse schickt wird eine Fehlermeldung bekommen. Es ist nun möglich, einen reply-to" header zu setzen, schöner wäre es aber, wenn die Nachricht als toller_hecht@provider.com verschickt würde.

Dazu gibt es in der eximconfig die Adress Rewriting Rules ganz am Ende der Datei. Man kann dort entweder direkt Einträge vornehmen oder auf eine Datei verweisen, in der alle Entsprechungen stehen. Dabei kann noch eingestellt werden, in welchen Feldern der Nachricht die Umsetzung erfolgen soll.



Matthias Kabel
2000-01-23